Aus-, Weiter- und Fortbildung

Infektionsprophylaxe

Infektionsprophylaxe – unser Baustein: PLUS Nahtmaterial!

Postoperative Wundinfektionen (SSI) gehören weltweit zu der häufigsten Art nosokomialer Infektionen; sie führen zu einer erheblichen Patientenmorbidität und –mortalität. Außerdem stellen sie eine beträchtliche wirtschaftliche Belastung für das Gesundheitssystem dar.2 In Deutschland erkranken jährlich rund 220.000 Patienten an einer postoperativen Wundinfektion. Im Krankenhaus erworbene Infektionen verursachen allein in Deutschland ca. 3 Milliarden Euro Zusatzkosten und belasten somit das Gesundheitssystem enorm und unnötig. 3

Die KRINKO hat erstmalig in ihre Leitlinie „Prävention postoperativer Wundinfektionen - Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert-Koch-Institut“ antiseptisch beschichtetes Nahtmaterial mit aufgenommen. „Die Kommission stellt fest (…) Antiseptisch beschichtetes Nahtmaterial hat nur bei sehr hohen Ausgangs-SSI-Raten, bei Operationen der Kontaminationsklassen III und IV sowie bei multimorbiden Patienten einen die Infektionsgefahr reduzierenden Effekt (Kat. II).“ 1

Über 30 klinische Studien und mehrere Meta-Analysen mit Daten von tausenden Patienten bestätigen, dass mit Plus Nahtmaterial eine mögliche Reduktion der SSI-Raten um 28 % erreicht werden kann.4,5 Die robuste Datenlage von Triclosan beschichtetem Nahtmaterial bestätigt de Jonge et al. in einer aktuellen Untersuchung. Diese kam zu folgendem Schluss: “GRADE assessment shows moderate-quality evidence that TCS [triclosan-coated sutures] are effective in reducing SSI. Trial sequential analysis indicates that the effect was robust, and additional data are unlikely to alter the summary effect.“ 6

ETHICON weiß, wie entscheidend die Auswahl des Nahtmaterials ist, um einem der Hauptrisikofaktoren für Infektionen zu begegnen: der Ansiedlung von Bakterien auf dem Nahtmaterial. Aus diesem Grund bietet Ethicon mit seinem Triclosan beschichteten PLUS Nahtmaterial, ein antiseptisch beschichtetes Nahtmaterial an, welches weltweit verfügbar ist. PLUS Nahtmaterial verhindert die Ansiedlung von Bakterien, die häufig für SSIs verantwortlich sind (inkl. S. aureus, S. epidermis, MRSA, MRSE, E.coli+ , K. pneumonia).7,8,9Durch den Einsatz von Triclosan beschichtetem Nahtmaterial kann die Rate der postoperativen Infektionen gesenkt und damit die Patientensicherheit erhöht werden. Unsere gesellschaftliche Aufgabe ist der Infektionsschutz.

  • 1 Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO), 2018 Prävention postoperativer Wundinfektionen; S.460ff https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Kommission/Downloads/Empf_postopWI.pdf?__blob=publication; Zugriff am 09.04.2018
  • 2 Wang ZX, Jiang CP, Cao Y, Ding YT. Systematic review and meta-analysis of triclosan-coated sutures for the prevention of Surgical-site infection. Br J Surg. 2013;100(4):465-473. © 2016 Ethicon Endo-Surgery (Europe) GmbH 062813-161107 EMEA
  • 3 BVMed – Bundesverband Medizintechnologie e. V. http://www.krankenhausinfektionen.info/ki-de/kikrankenhaus-infektionen. Accessed 22.06.2017
  • 4 Apisarnthanarak et al. Triclosan-Coated Sutures Reduce the Risk of Surgical Site Infections: A Suture technology to reduce the risk for surgical-site infections?: A meta-analysis. Surgery 2013;154:89-100; Wang et al. Systematic review and meta-analysis of triclosan-coated sutures for the prevention of surgical-site infection. Br J Surg 2013 Mar;100(4):465-73
  • 5 Wang ZX, Jiang CP, Cao Y, Ding YT. Systematic review and meta-analysis of triclosan-coated sutures for prevention of surgical-site infection. 2013; 100:465-474.
  • 6 de Jonge SW, Atema JJ, Solomkin JS, Boermeester MA. (2017). Meta-analysis and trial sequential analysis of triclosan-coated sutures for the preventions of surgical-site infection. Br J Surg. 2017 Jan;104(2): e118-e133. doi: 10.1002/bjs.10445. Epub 2017 Jan 17.
  • 7 Ming X, Rothenburger S, Nichols MM. In vivo and invitro antibacterial efficacy of PDS Plus (polidioxanone with triclosan) suture. Surg Infect. 2008;9(4):451-457.
  • 8 Ming X, Rothenburger S, Yang D. In vitro antibacterial efficacy of Monocryl Plus Antibacterial Suture (poligelcaprone 25 with triclosan). Surg Infect. 2007;8(2):201-207.
  • 9 Rothenburger S, Spangler D, Bhende S, Burkley D. In vitro antimicrobial evaluation of coated Vicryl Plus Antibacterial Suture (coated polyglactin 910 with triclosan) using zone of inhibition assays. Surg Infect. 2002;3(suppl):79-87.
X
X
Share with Friends

Interested in sharing this item?

X
Ähnliche Produkte anzeigen
X
Device code translator results

Zurück zur Suche